Sandrosenschule Rockenberg

Für Schüler

Interner Bereich

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Monatsbrief Februar `18,

Sandrosenschule

Liebe Eltern,

ich hoffe, dass alle Familien einen guten Start ins

neue Jahr hatten und wünsche Ihnen weiterhin ein

unbeschwertes und glückliches Jahr 2018!

Zum neuen Schulhalbjahr wird es einige Änderungen

im personellen Bereich geben:

Wir freuen uns, dass Frau Gehling aus der Elternzeit

zurück kommt, daher endet aber leider auch Herr Dörings

Vertrag an unserer Schule. Wir bedanken uns bei ihm

für seine geleistete Arbeit und wünschen ihm alles Gute

für seinen weiteren beruflichen Weg!

Seit dem 15.01. unterstützt uns eine weitere Teilhabe-

assistentin Frau König - herzlich Willkommen an der

Sandrosenschule!

Ich bemühe mich, die Stundenplanänderungen zum neuen

Halbjahr so geringfügig wie möglich zu halten.

 

Aufgrund einiger Nachfragen in Bezug auf das Sturmtief

in der letzten Woche, möchte ich Ihnen unsere Vorgehens-

weise mitteilen: Bei plötzlich eintretenden extremen

Witterungsverhältnissen - also zum Beispiel bei Sturm-

warnungen, starkem Schneefall und Glatteis- entscheiden

Sie als Eltern, ob der Schulweg für Ihre Kinder zumutbar ist.

Wichtig ist, dass Schülerinnen und Schüler sicher und gesund

zur Schule kommen. Wenn sich Eltern dafür entscheiden,

ihr Kind nicht zur Schule zu schicken, muss die Schule

darüber unverzüglich per Telefon informiert werden. Falls

die Sandrosenschule unvorhergesehen, d.h. witterungsbedingt,

wegen Heizungsausfalls, etc. geschlossen bleiben muss und

kein Unterricht stattfinden kann, erfahren Sie dies über den

Radiosender HR3 und über die Ansage auf dem Anruf-

beantworter der Schule. Außerdem erhalten alle Eltern-

beiräte eine telefonische Mitteilung darüber.

Die Sporthalle und das Bürgerhaus sind zwar für den

Schulsport während der Faschingswochen nicht immer

nutzbar, jedoch nicht die ganze Zeit komplett gesperrt.

Die Kinder bekommen von den Sportlehrkräften nur dann

eine Mitteilung, wenn keine Sportsachen mitgebracht

werden sollen. Im Zweifelsfall bitte lieber Sportsachen

mitnehmen lassen.

Während der Faschingszeit verhalten sich manche Kinder

übermütiger als sonst. Unser Stopp-Zeichen soll Grenzen

aufzeigen. Deshalb lautet unser Monatsmotto:

"Stopp heißt Stopp!"  

 

Termine im Februar:

Fr, 02.02.18

Zeugnisse (Kl.3 + 4)

Klassenlehrer-unterricht für alle Klassen:

8.50-11.25 Uhr

Mo, 05. 02.18

Heimarbeitstag (unterrichtsfrei)

Fortbildung

der Lehrkräfte

12.02.18, Rosenmontag:

beweglicher Ferientag!

13.02.18, Faschingsdienstag:

8.50-12.20 Uhr Klassenlehrer-unterricht. Die Kinder dürfen verkleidet kommen. Bitte ohne Waffenmunition!

14.02.18, Aschermittwoch :

Alle Kinder, die nicht in den

kath. Gottesdienst gehen,

haben Unterricht. (s.Abschnitt)

Do, 15.02.18

Besuch des Geschichtsvereins mit "Zipfelbrötchen"

Fr, 16.02.18

Elternsprechtag:

Bitte vereinbaren Sie gewünschte Gesprächstermine mit der jeweiligen Klassenlehrerin!

Do, 22.02.2018

14 Uhr Gesamtkonferenz

Viele Grüße und fröhliche Faschingstage!

Anette Nußbaum

Den ausgefüllten Abschnitt bitte bis Donnerstag, 08.02.

wieder mit in die Schule geben!

____________________________________________________

Name des Kindes:_________________________________

Klasse: ________

Gottesdienstbesuch am Aschermittwoch:

  • Mein Kind wird am 14.02.2018 den Gottesdienst

nicht besuchen.

  • Mein Kind wird am 14.02.2018 den Gottesdienst

besuchen.

Die Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern!                

________________________

Unterschrift Eltern


Copyright © Sandrosenschule 2015. All Rights Reserved.