Sandrosenschule Rockenberg

Für Schüler

Interner Bereich

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Unser Herbstfest läutete am 18.10.2023 die Herbstferien ein.

Mit Musik und mit einem kleinen Theaterstück vom Kürbis,

dass uns die Klasse 2a vorführte, wurden alle eindrucksvoll

auf die Jahreszeit und die bevorstehenden Ferien eingestimmt.

Kürbis

Kürbismärchen mit viel Glück

Der Kürbis ist glücklich, denn er hat ein schönes Leben und viele Freunde

Es war einmal ein sehr glücklicher Kürbis. Ein schönes Leben mit vielen Freunden,

Sonnenstrahlen, Regentropfen und Licht durfte er in dem Garten neben der

Obstwiese erleben. Jeden Tag besuchten ihn die Tiere des Gartens, die Käfer,

Bienen, Regenwürmer und Schnecken, die Mäuse, Hamster und Kaninchen, das

Eichhörnchen vom Wald, die alte Hofkatze, die Spatzen und all die anderen Vögel.

Selbst der Maulwurf steckte ab und zu seinen Kopf durch einen der vielen Erdhügel

und unterhielt sich ein Weilchen mit ihm.
So viele Freunde!
Manchmal kamen auch die Kinder des Bauern. Sie setzten sich zu ihm und erzählten

ihm von ihren Erlebnissen in der Schule, von ihrem Tag, ihrer Welt und ihren Träumen.

Der Kürbis hörte ihnen mit großem Vergnügen zu. Tauschen aber wollte er nicht.
„Hier im Kürbisbeet wohne ich und hier bin ich zufrieden. Ja, ich bin der glücklichste

Kürbis auf der Welt. Und der schönste!“, sagte er eines Herbsttages.


Da lächelte der kleine Marienkäfer, der gerade des Weges kam. Er fühlte sich wohl da,

wo das Glück ein Zuhause gefunden hatte. Hier bei diesem glücklichen Kürbis würde er

sich seinen Platz für die kühlen Tage im Herbst und die Zeit des Winterschlafs

einrichten.
„Ich bin ein Glückskäfer und bleibe bei dir“, sagte er und legte sich unter einem

Kürbisblatt zum Schlaf. „Damit das Glück dir auch weiterhin glückt.“
Da lachte der Kürbis. „Das nenne ich ein großes Glück“, rief er. „Ein Kürbisglück.“
Und laut rief er in den Garten zu all seinen Freunden hinaus: „Kommt alle! Hier

wohnt das Glück. Ich gebe euch ein Stück davon ab.“
„Wenn das mal gut geht!“, murmelte die alte Hofkatze. „Kein Glück ist von Dauer.“
Sie musste das wissen, denn sie hatte schon viele Jahre im Hof und im Garten

verbracht und kannte das Leben.


„Wer sein Glück festhält, wird es nie ganz verlieren“, antwortete

der Kürbis.
Und alle Tiere, Blumen und Kürbisköpfe nickten. „Wie recht du hast!

Was für ein kluger Kürbis du doch bist!“
„Klug und glücklich“, sagte der Kürbis. „Und schön. Schön bin ich auch.“
Ja, das stimmte. Er war der schönste Kürbis im ganzen Garten, und

deshalb landete er später bei der Ernte auch nicht in der Erntekiste.

Nein, die Kinder schnitzten ein lachendes Gesicht in seinen Bauch.
So kam es, dass der glückliche Kürbis die dunkle Herbstzeit nun mit

einer Kerze im Bauch auf der Gartenmauer verbrachte. In seiner

Kürbishöhle lag ein kleiner Glückskäfer und schlief.


„Seht, was für ein glücklicher Kürbis ich bin!“, sagte er, wenn jemand

des Weges kam. „Ich habe ja auch einen Glückskäfer zum Freund.

Kommt her! Ich schenke euch ein Stück von meinem Glück!“

© Elke Bräunling

Willkommen auf unserer Homepage im Schuljahr 2023/2024 !

 

 

 

 

Termine

Besucher

Heute 8

Gestern 509

Woche 2563

Monat 11400

Insgesamt 396244

Kubik-Rubik Joomla! Extensions


Copyright © Sandrosenschule 2015. All Rights Reserved.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.